Ist sicher einer der stimmigeren Animes, die ich letztens gesehen habe. Habe mir letzte Woche diesen 13-teiligen Anime angeschaut und war schwer beeindruckt. Hat mich zutiefst gerührt und ich war wohl den Tränen nahe. Mal wieder ein sehr schöner Anime der nicht dem üblichen Plot folgt. Wer „Serial Experiments Lain“ kennt, dürfte den Stil wiedererkennen. Für mein Empfinden exzellente Farbwahl und die Storry sehr rührend. Das Ende ist zwar „gut“ (im Sinne von, es passiert was alle hoffen, dass es geschieht), aber doch irgendwie traurig.
Wikipedia-Artikel
AOD-Review