Da kommt es, dass ich mal die xbox360 anwerfe, und probier doch tatsächlich mal dieses Video on demand aus. Was seh ich da als erstes, „Halo Legends“. Was soll denn das ? ’n Film ? Tatsächlich, also gleich mal ausleihen (mit den Microsoft eigenen „Credits“, die ich erst mal aufladen musste. Wenn mich mein Kopf nicht ganz im Stich lässt, war die Miete etwa 3-4 Franken).

Also mal zum Inhalt. Was ist Halo Legends eigentlich, bzw. woraus bestand nun dieser Film ? Ich war zuerst etwas erstaunt, wurde da als Einleitung die Entstehung und der Hintergrund der Halos gezeigt. Ein eher (meiner Meinung nach) dürftig gezeichneter Kurzfilm, aber trotzdem interessant, wenn man die 3 Halo-Spiele durchgemacht hat, erzählt (von der bekannten KI die man aus den Spielen kennt). Danach der nächste Kurzfilm (und wie sich weiter herausstellen sollte, besteht Halo Legends aus lauter Kurzfilmen). Der war insofern optisch interessant, da er nicht „scharf“ gezeichnet war, sondern eher… ähm, wie nennt man diesen „Malstil“?… keine Ahnung, eher wie Farbtupfer (anders kann ich’s nicht erklären). Dieser Kurzfilm drehte sich um einen der „Gebieter“. Dabei sah man als das erste mal, dass diese Aliens ja auch eine „Menschliche“ Seite haben. Dieser besagte Kurzfilm endete in einem Massaker… mit einem tragischen Ende. Der darauf folgende war eher eine „Verarsche“ von Halo bzw. dessen „Hauptfigur“ dem Spartan, bei dem ich mir das gelegentliche Schmunzeln nicht verkneifen konnte (Stellenweise musste ich da an Dragon Ball Z denken usw.). Im Gegensatz dazu war der nächste wieder ein echter Augenschmaus (zumindest was meine Vorlieben bei Animes angeht). Herrlich klar gezeichnete Figuren (kein krankhafter Versuch von 3D darstellung), kräftige Farben, wunderschöne Hintergründe, zum Teil melancholische Stimmung. Was mich bei diesem etwas verwirrte waren die Figuren, bzw. wie sie gezeichnet waren. Ein weiblicher Spartan, im klassischen Anime look (die typischen grossen Augen), und männliche Soldaten die mich optisch irgendwie an die amerikanischen Marvell-Comics erinnerten. Beim nächsten Kurzfilm musste ich zwangsläufig an die Mechas und Figuren wie beispielsweise Blue-Gender oder Gasaraki denken, mit den typischen Mecha-Schlachten (bäm, buuum, kawummm) und den Figuren mit ihrer menschlich-tragischen Seite (auch wieder sehr faszinierend). Ein wenig in der Zeit zurückversetzt fühlte ich mich im darauf folgenden Kurzfilm. Die Optik und die Figuren erinnerten mich teilweise die ganze Robotech-Episoden. Die Figuren, die Farben, hatte alles etwas aus den 80er Jahren… schon witzig, musste ich aber trotzdem bei der einen oder anderen Figur an Cowboy Bebop denken 🙂

Als kleine Randnotiz zwischendurch, was immer wieder sehr präsent war in allen Kurzfilmen, waren die Soundtracks, die mechanischen Einheiten, die Geräusche, all das, was man schon aus den Spielen kennt).

Filmchem Nr…. ähm.. ach ich hab gar nicht angefanen zu zählen, verdammt… dieses Kurzfilmchen war voll computeranimiert (glaub ich zumindest, vielleicht ein schlechter vergleich, aber hatte schon Final Fantasy ansätze, was die Figuren angeht, nur nicht ganz so perfekt oder ein etwas anderer Vergleich wäre Appleseed.. na ja, wie auch immer 😉 . Mit den optischen Elementen die man Aus dem Spiel kennt…. ich hatte sogar zeitweise den Eindruck, dass schon fast original-modelle von den Halo-Spielen übernommen wurden oder sehr genau „nachgebaut“ wurden (im Falle der Gebieter oder der Tunnel und gänge auf dem Allianzraumschiff).

Und das war’s dann auch schon… 2 Stunden (oder waren’s nur 90 Minuten ?..k.a.) gute Unterhaltung mit Erinnerungen aus den nächtlichen Game-Sessions in Halo, den Figuren und Soundtracks die man kannte, mögliche „Hintergrundszenarien“, optisch zum Teil höchst unterschiedlichen „Implementationen“ der Geschichten… ja, ich muss sagen, war ich doch zu beginn eher skeptisch, hat mir das ganze dann doch noch sehr gut gefallen. .. bleibt nur die Frage, wann der „Master Chief“ wohl wieder in einem Spiel in Aktion treten wird ? 😉

PS: Auf ein Korrekturlesen bzw. Korrigieren dieses Texte verzichte ich jetzt einfach mal zu dieser Uhrzeit… 01:00… au backe, und heute werden auch noch die Uhren auf Sommerzeit umgestellt, eine Stunde weniger Schlafen.. mist)

Nachtrag: Hier is noch der Trailer zu Halo Legends